Die Bremer Stadtmusikanten

Geeignet ab 4 Jahren.

Unsere Inszenierung der "Bremer Stadtmusikanten" ist von den Zuschauern der Bielefelder "Nachtreise 11" zum besten Stück gewählt worden und bekam den ersten Preis von der Stiftung der Sparkasse Bielefeld überreicht. Wir freuen uns mit Christina Seck und Antje Wenzel über diese Auszeichnung und danken ganz herzlich unserem Publikum.

Vor langer, langer Zeit, in einer Zeit, in der das Wünschen noch geholfen hat, lebten in einem kleinen Dorf vier fröhliche Tiere: Eddy, der Esel war einst der stärkste Esel im ganzen Land. Der ewig verschnupfte Hund, Herr Hasso, war mal Leibwächter der Königin. Kitty, die Katze hat noch immer die schönste Stimme und war früher mal ein berühmter Star. Und Henry, der Hahn, ist so schön, dass die Hennen sich kaum von ihm trennen wollen.

Alle vier trifft das gleiche Schicksal: Sie sind alt geworden, ihren Besitzern nicht mehr nützlich und werden wohl bald ein schreckliches Ende nehmen... Aber halt, halt, halt so weit kommt es ja gar nicht, denn sie beschließen, noch einmal ein neues Leben zu beginnen. “Etwas Besseres als den Tod finden wir überall...”

Was das ist und ob sie wirklich Stadtmusikanten werden oder doch lieber eine ganze Räuberbande aus ihrem Haus verjagen, erfahrt Ihr bei einer Vorstellung der “Bremer Stadtmusikanten”

Ein Märchen mit viel fetziger Musik über Freundschaften und Hindernisse sowie den Mut, jederzeit das Unmögliche zu wagen.

// Neugierig? Guckst Du hier!

// Jetzt auch die CD mit der Geschichte und allen Liedern erhältlich!

(Für besondere Anlässe können wir auch eine 20-minütige Kurzfassung des Stücks anbieten.)

Presse

„Märchen aus dem Koffer“

Wie aus Eddy, Hasso, Kitty und Henry die „Bremer Stadtmusikanten“ wurden

Christina Seck und Antje Wenzel machen auf der Bühne das Märchen der Brüder Grimm auf ihre Art lebendig. Das Stück ist eine Mischung aus Spiel, Musik, Bilderbogen, und es lässt die Tradition der Bänkelsänger aufleben. … Obwohl alle die Handlung in- und auswendig kennen, gelingt es den Darstellerinnen, das Publikum zu fesseln, zu erheitern und 60 Minuten lang in Hochspannung zu halten. Obendrein schaffen sie es, in die Szenen sowohl etwas einzubauen, was die Jüngsten begeistert wie Beziehungsreiches für die „Großen“ zu spielen und zu singen. … Sven Aring hat mit seinen einfallsreichen Illustrationen einen erheblichen Anteil am Erfolg der Inszenierung. … Das Trotz-Alledem-Theater will eine Geschichte erzählen über den Mut, jederzeit das Unmögliche zu wagen. Das ist gelungen. Gelungen ist es vermutlich auch, die Kinder anzuregen, daheim aus Pappe, Stoffbeuteln und mit ein paar einfachen Musikinstrumenten ihre eigene Lumpentheaterwelt zu erschaffen.

(Westfalen-Blatt, 5.4.2013)

„Tierisch dynamisch“

Das Trotz-Alledem-Theater zeigt: "Die Bremer Stadtmusikanten"

Mithilfe von Illustrationen, fantasievollen Requisiten und viel Musik nehmen die beiden Darstellerinnen mit auf die Reise des Esels. ... Auf seinem Weg nach Bremen, wo er Musiker werden will, trifft Eddie den Jagdhund Hasso. "Etwas besseres als den Tod findest du überall", erklärt ihm der Esel. ... Unterwegs entdecken die beiden eine Perserkatze mit ausgeprägtem Berliner Dialekt - "Nu quatsch ma keene Opern" - und einen Hahn samt Hühnerharem, der Angst hat, in der Sonntagssuppe zu landen. Gemeinsam traben, laufen und fliegen die Tiere unter dem beständigen Gelächter des Publikums durch das Land, um ihrem Traum vom Musiker-Dasein näher zu kommen. Dabei lernen die kleinen Zuschauer die schnurrende "Katzengitarre" sowie Hühner in Brusttaschen kennen und treffen wohl zum ersten Mal auf einen Hund mit Katzenhaarallergie. Die Überraschungsmomente in der Spielweise der Darstellerinnen fesselten das Publikum über die komplette Dauer des Stücks. Ob es die tanzenden Räuber im Koffer, der Wald in einem Jackenärmel oder die tierischen Dialoge auf Pappwänden waren - die Bühnenbilder brachten Witz in das Märchen der Gebrüder Grimm und sorgten für Dynamik. Entsprechend begeistert reagierte das junge Publikum.

(Neue Westfälische Zeitung, 19.4.2013)

Und das meint unser Publikum:

- Eine wunderschöne musikalische Reise, die uns verzaubert hat! Vielen dank dafür.    Ihr seid super! Das war das beste Stück der Welt - sehr schön.
- Mir hat alles gut gefallen.
- Das war alles cool.
- Die Frau, die gesungen hat ist spitze und die mit der Gitarre auch!
- Es war so schön, ich würde gerne weitergucken!
- So viel Liebe zum Detail. Ganz Klasse!
- Echt tolle Ideen - weiter so! Kantapper, kantapper...
- Beeindruckend genial!
- Supertolle Vorführung, sehr ideenreich. Absolut sehenswert!
- Hammer!
- Geiler Scheiß!
- Wundervoll!
- Danke für das tolle Stück und die wunderbaren Ideen dabei!
- Die Bremer Stadtmusikanten zählen in Bielefeld zu den Bekannten sie waren     wunderschön wir wollen sie wiedersehn!
- Wow! Lässig-launige Interpretation eines schönen Märchens. Chapeau! Danke!
- Jetzt verstehe ich, warum die VIER nicht in Bremen ankamen. Bei so viel Spaß und Musik im Wald. Herzlichen Dank.
- Einfach, wunderschön. Viel zu kurz, bei so viel Freude.
- Eine ganz entzückende Version und Darstellung. Weiter viel Erfolg!

(Auszüge aus unserem "Tour-Tagebuch")

Besetzung/Info

Es spielen: Christina Seck & Antje Wenzel

Idee und Text: Christina Seck
Musik: Antje Wenzel
Illustrationen: Sven Aring
Requisitenbau: Ralf Bensel

Fotos: Juan Zamalea

____________________________________

Technische Anforderungen auf Tour:

Spielfläche: 4 m Breite x 3 m Tiefe

Aufbauzeit: 120 min (Bei Bedarf auch kürzer möglich!)
Spieldauer:   60 min
Abbauzeit:    60 min

Licht (falls vorhanden): Grundausleuchtung

Fotos
Zum Vergrößern auf die Fotos klicken

Kartenvorbestellung

Termine
Sa 18.11.2017 | 14.00 Uhr
Bielefeld - Haus d. Technik
Mi 20.12.2017 | 09.15 Uhr
- Noch wenige Restkarten -
Mi 20.12.2017 | 11.00 Uhr
Für Kitas und Schulen
Do 21.12.2017 | 09.15 Uhr
Für Kitas und Schulen
Do 21.12.2017 | 11.00 Uhr
Für Kitas und Schulen
Fr 22.12.2017 | 09.15 Uhr
Für Kitas und Schulen

Kontakt
Sie haben Fragen zum Stück?
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:
Telefon: 0521.13 39 91
Fax 0521 . 13 39 66
// info@trotz-alledem-theater.de
// Kontaktformular

Anmeldung

Hiermit bestelle ich verbindlich für » Die Bremer Stadtmusikanten « am folgenden Datum:












Ihre E-Mail Adresse dient nur zur einmaligen Bestätigung Ihrer Bestellung und wird darüberhinaus nicht weiter verwendet oder gespeichert. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Reservierungen per E-Mail nur bis einen Werktag vor Vorstellungsbeginn berücksichtigt werden können.

Karten vorbestellen

Hiermit bestelle ich verbindlich für » Die Bremer Stadtmusikanten « am folgenden Datum:












Ihre E-Mail Adresse dient nur zur einmaligen Bestätigung Ihrer Bestellung und wird darüberhinaus nicht weiter verwendet oder gespeichert. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Reservierungen per E-Mail nur bis einen Werktag vor Vorstellungsbeginn berücksichtigt werden können.

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein.

Ihre E-Mail-Adresse: