Kommissar Gordon - Der erste Fall

Krimi-Theaterstück für Kinder.

Matthias Harre hat aus der liebevoll illustrierten Buchvorlage von Ulf Nilsson und Gitte Spee, die 2015 mit dem Kinderbuchpreis des Landes NRW ausgezeichnet wurde, eine ebenso amüsante wie spannende Bühnenfassung gemacht.

Kommissar Gordon ist eine sehr alte, warmherzige Kröte und brillianter, oberster Polizeichef im Wald. Zusammen mit seiner Polizeiassistentin, der Maus Buffy, löst er jeden Kriminalfall unter den Tieren in seinem Revier.

Doch heute ist ein ganz unglaubliches Verbrechen geschehen. Unmengen von Nüssen sind dem Eichhörnchen gestohlen worden. Es ist ganz sicher, denn das Eichhörnchen zählt sie jeden Sonntag: genau 224 Nüsse sind geklaut.

Frisch gestärkt mit Tee und Johannisbeermuffins machen sich Kommissar Gordon und Buffy auf die Suche nach dem Täter. Wer könnte ein Motiv haben? Welche Spuren hat der Täter hinterlassen? Wo hält er sich versteckt? Schließlich stellen die beiden Polizisten ihm eine Falle. Wird es ihnen gelingen, den Täter so zu überführen?

- Steht ab Juni 2017 für Gastspiele zur Verfügung -

// Kommissar Gordon bei facebook

Oh, wie schön ist Panama

Der große Janosch, berühmter und beliebter Autor, Illustrator und Erfinder der Tigerente feierte im März seinen 85. Geburtstag! Das nehmen wir zum Anlass, eines seiner schönsten Kinderbücher auf die Bühne zu bringen.

Es waren einmal ein kleiner Bär und ein kleiner Tiger, die lebten unten am Fluss. Dort, wo der Rauch aufsteigt, neben dem großen Baum. Und sie hatten auch ein Boot. Sie wohnten in einem kleinen, gemütlichen Haus mit Schornstein. "Uns geht es gut", sagte der kleine Tiger, "denn wir haben alles, was das Herz begehrt, und wir brauchen uns vor nichts zu fürchten. Weil wir nämlich auch noch stark sind. Ist das wahr, Bär?" "Jawohl", sagte der kleine Bär, "ich bin stark wie ein Bär und du bist stark wie ein Tiger. Das reicht."

Doch eines Tages findet der kleine Bär beim Angeln im Fluss eine Kiste.

"Pa-na-ma", las der kleine Bär. "Die Kiste kommt aus Panama und Panama riecht nach Bananen. Oh, Panama ist das Land meiner Träume", sagte der kleine Bär. Er lief nach Hause und erzählte dem kleinen Tiger bis spät in die Nacht hinein von Panama. "Wir müssen sofort morgen nach Panama, was sagst du, Tiger?" "Sofort morgen", sagte der kleine Tiger, "denn wir brauchen uns doch vor nichts zu fürchten, Bär. Aber die Tiger-Ente muss auch mit."

Und wer wissen möchte, was der kleine Bär und der kleine Tiger auf dem weiten, weiten Weg nach Panama erleben und wen sie alles kennenlernen, der kommt am besten auf dem schnellsten Weg zu uns ins TROTZ-ALLEDEM-THEATER.

// Sehen Sie hier einen kurzen Ausschnitt auf YouTube

Das tapfere Schneiderlein

- Uraufführung -

Nach ihren großartigen Erfolgen  mit den Lumpentheaterstücken "Die Bremer Stadtmusikanten" und "Aladin und die Wunderlampe" erarbeitet unsere geschätzte Kollegin Christina Seck auch 2016 ein neues Lumpentheaterstück. 

Das tapfere Schneiderlein
Was, ihr kennt noch nicht das Schneiderlein?
Das Schneiderlein, das sieben Fliegen auf einen Streich treffen kann?
Das Schneiderlein, das selbst den größten Riesen einen kleinen Streich spielt?
Das Schneiderlein, das ganz allein ein Einhorn und ein Wildschwein fängt?
Was? Das kennt ihr nicht? Dann müsst ihr es unbedingt kennenlernen!
Wir zeigen euch das phantastische Lügenmärchen der Brüder Grimm als Lumpentheater mit einfallsreichen Requisiten, großartigen Liedern und allerlei Krimskrams vom Dachboden unserer Ur-ur-ur-ur-ur-Großmutter, der Lumpen- und Geschichtenhändlerin.

Aktuell wurde unsere Inszenierung von den ZuschauerInnen der "Nachtreise 2016" zum Siegerstück gewählt. Wir freuen uns sehr mit Christina Seck und Antje Wenzel über diese Auszeichnung.

// Jetzt ganz neu die CD mit der Geschichte und allen Liedern im TAT-Kiosk

// Sehen Sie hier einen kurzen Ausschnitt auf YouTube

Vom Fischer und seiner Frau

Sehr frei nach den Brüdern Grimm von Matthias Harre.

- Uraufführung -

Für Kinder ab 5 Jahren und die ganze Familie.

"Manntje, Manntje, Timpe Te, Buttje, Buttje in der See,
mine Fru, de Ilsebill, will nich so, as ik wol will."

Wohl jeder kennt den alten Ruf des Fischers aus dem Märchen der Brüder Grimm. Es erzählt die Geschichte des Fischers, der eines Tages einen prächtigen Butt an Land zieht, bei dem es sich (wie könnte es im Märchen anders sein) um einen verwunschenen Prinzen handelt. Und dann ist da noch seine ewig unzufriedene Frau, deren Gier nach Größerem, Schönerem und Teurerem kaum zu stillen ist...

Matthias Harre hat aus der Parabel um die Maßlosigkeit des Menschen für das T-A-T eine hochaktuelle und gleichermaßen humorvolle Fassung mit viel Musik geschrieben.

// Schauen Sie hier einige Ausschnitte

Der Räuber Hotzenplotz

Geeignet ab 5 Jahren.

Zum 50. Geburtstag des "Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler.

Großmutters Kaffeemühle wurde geklaut!
Da kann doch nur der Räuber Hotzenplotz dahinter stecken!
Kasperl und Seppl machen sich sofort auf die Suche nach dem Räuber. Sie wollen ihm eine Falle stellen, um die wertvolle Kaffeemühle zurück zu bekommen. Allerdings werden sie stattdessen von Hotzenplotz gefangen genommen. Kasper soll in der Räuberhöhle schuften und Seppl wird an den bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann verkauft.
Ob das noch gut ausgeht?
Und wo bleibt eigentlich Polizeiwachtmeister Dimpfelmoser?

Der "Räuber Hotzenplotz" - eine spannende und lustige Kasperlgeschichte nach dem berühmten Roman von Otfried Preußler

// Schauen Sie hier einige Ausschnitte

Aladin und die Wunderlampe

Geeignet ab 5 Jahren.

Der arme Schneiderssohn Aladin ist ein Tagträumer und Tunichtgut. Das Handwerk liegt ihm nicht und für eine lange Ausbildung zum Arzt oder Sterndeuter fehlt das Geld. Da kommt er in den Besitz einer wundersamen Lampe, die ALLE Wünsche erfüllen kann! Aber was macht man, wenn einem plötzlich ALLE Wünsche offen stehen? Kann man damit schon das Herz einer süßen Prinzessin gewinnen? Oder zumindest den bösen Zauberer Blitz-Blatz Zunderblitz in Schach halten?

Ein neues Lumpentheater mit mitreißender Musik, frischen Illustrationen und vielen phantasievollen Requisiten aus dem Erbe des Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Großvaters. (Erfinder, Lumpenhändler, Geschichtenerzähler)

"Aladin und die Wunderlampe" wurde gerade von den Zuschauern der "Nachtreise 12" - Entdeckungstour Freie Theater Bielefeld - zum 2. Siegerstück gewählt.
Wir freuen uns sehr mit Christina Seck und Antje Wenzel.

// Die CD mit der Geschichte und allen Liedern im TAT-Kiosk

// Sehen Sie hier einen kurzen Ausschnitt auf YouTube

Die Bremer Stadtmusikanten

Geeignet ab 4 Jahren.

Unsere Inszenierung der "Bremer Stadtmusikanten" ist von den Zuschauern der Bielefelder "Nachtreise 11" zum besten Stück gewählt worden und bekam den ersten Preis von der Stiftung der Sparkasse Bielefeld überreicht. Wir freuen uns mit Christina Seck und Antje Wenzel über diese Auszeichnung und danken ganz herzlich unserem Publikum.

Vor langer, langer Zeit, in einer Zeit, in der das Wünschen noch geholfen hat, lebten in einem kleinen Dorf vier fröhliche Tiere: Eddy, der Esel war einst der stärkste Esel im ganzen Land. Der ewig verschnupfte Hund, Herr Hasso, war mal Leibwächter der Königin. Kitty, die Katze hat noch immer die schönste Stimme und war früher mal ein berühmter Star. Und Henry, der Hahn, ist so schön, dass die Hennen sich kaum von ihm trennen wollen.

Alle vier trifft das gleiche Schicksal: Sie sind alt geworden, ihren Besitzern nicht mehr nützlich und werden wohl bald ein schreckliches Ende nehmen... Aber halt, halt, halt so weit kommt es ja gar nicht, denn sie beschließen, noch einmal ein neues Leben zu beginnen. “Etwas Besseres als den Tod finden wir überall...”

Was das ist und ob sie wirklich Stadtmusikanten werden oder doch lieber eine ganze Räuberbande aus ihrem Haus verjagen, erfahrt Ihr bei einer Vorstellung der “Bremer Stadtmusikanten”

Ein Märchen mit viel fetziger Musik über Freundschaften und Hindernisse sowie den Mut, jederzeit das Unmögliche zu wagen.

// Neugierig? Guckst Du hier!

// Jetzt auch die CD mit der Geschichte und allen Liedern erhältlich!

(Für besondere Anlässe können wir auch eine 20-minütige Kurzfassung des Stücks anbieten.)

Die Geschichte von Lena

Theaterstück für Zuschauer ab der 5. Klasse
von Kira Elhauge u. Michael Ramløse

Das Theaterstück erzählt die Geschichte von Lena, die von ihren Schulkameraden ausgegrenzt wird.

Wie jedes Jahr fährt Lena in den Sommerferien mit ihren Eltern nach Schweden. Diesmal kommt auch ihr großer Bruder Klaus mit, und darum muss Lenas Freundin Maria zu Hause bleiben, es ist einfach nicht genug Platz in dem kleinen Ferienhäuschen. Aber Lena schreibt Maria lange Briefe aus dem Urlaub und berichtet von ihren Abenteuern, z.B. wie sie in einen Kuhfladen getreten ist und wie eklig das war- aber irgendwie auch schön. Als die Ferien zu Ende sind, freut Lena sich riesig, ihre Freundin wieder zu sehen. Doch in der Schule ist nichts mehr wie zuvor. Maria steht auf dem Schulhof und liest den andern Kindern laut aus Lenas Urlaubsbriefen vor. Alle lachen Lena aus und allen ist nach der Geschichte mit dem Kuhfladen klar: Lena stinkt!

Zuerst glaubt Lena, dass der Spott schnell vorbeigehen wird, aber es kommt alles anders: ihr Platz in der Klasse neben Maria ist besetzt, keiner will mehr mit ihr spielen und sogar ihre neuen Stiefel finden alle uncool. Als schließlich sogar zu ihrem Geburtstag keiner kommen will, hält Lena es nicht mehr aus. Eines Morgens ist sie verschwunden....

"Die Geschichte von Lena" war Kindertheater des Monats im Januar 2011.
Das älteste Förderprogramm des NRW KULTURsekretariats empfiehlt Kulturveranstaltern und Schulen für jeden Monat ein herausragendes Kindertheater- Ensemble.
Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung.

In Kombination mit diesem Theaterstück bieten wir auch einen speziellen Theaterworkshop zum Thema Mobbing an. Siehe: //"Gemeinsam gegen Mobbing" 

// Sehen Sie hier eine kurze Vorschau

Der Prinz im Pyjama

Geeignet ab 4 Jahren.

Neues märchenhaftes Kinderstück von Michaela Sauerwald nach dem Bilderbuch von Heinz Janisch.

Es ist ganz klar, was der König und die Königin von ihrem Sohn erwarten: Er soll sich endlich wie ein richtiger Prinz benehmen. Er soll seine Rüstung anziehen und gegen Drachen und Räuber kämpfen...

...Und eine Prinzessin mitbringen - aber eine, die ordentlich angezogen ist. Doch der Prinz will seinen Pyjama nicht ausziehen. Er will nachdenken. Und nachdenken kann er besonders gut, wenn er sich wohlfühlt. Besonders wohl fühlt er sich aber in seinem Pyjama.

Ob man auch im Schlafanzug wilde Räuber oder Drachen besiegen kann, ob man darin das Herz einer Prinzessin gewinnen kann und ob aus dem Prinzen im Pyjama doch noch ein richtiger Prinz wird, davon erzählt das neue Kindertheaterstück des Trotz-Alledem-Theaters.

"Ein Prinz kämpft gegen Drachen
und reitet hinaus in die Welt.
Vor allen andern Sachen ist ein Prinz
ein Held, ein Held, ein Held"

Die Uraufführung war am 27. Nov. 2009 bei uns im Trotz-Alledem-Theater.

// Sehen Sie hier einige Ausschnitte

Ein Wort ist ein Wort

Geeignet ab 4 Jahren.

Albert langweilt sich schrecklich - bis er auf Gerümpelstilzchen trifft.
Die sitzt auf der Straße - umgeben von allerlei geheimnisvollen Gegenständen.

Albert ist fasziniert. Ihm kommt die Idee, gemeinsam einen Laden aufzumachen und reich zu werden. Doch was sollen sie verkaufen? Weil Gerümpelstilzchens Sachen sich als leer entpuppen, beschließen die beiden, Wörter zu verkaufen. Alle Menschen brauchen Wörter: Wörter, um jemanden anzusprechen, Reimwörter, Schimpfwörter, lange Wörter, kurze Wörter...

Die Langeweile verschwindet schnell und ganz nebenbei finden die beiden auch noch einen Schatz.

Das Theaterstück ist besonders geeignet, Kindern im Vor- und Grundschulalter das Thema Sprache und Spracherwerb näher zu bringen.

(Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste e.V.)

Zu diesem Stück bieten wir das Theaterprojekt "Deutsch ein Kinderspiel" an.

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein.

Ihre E-Mail-Adresse: