ShOWL

Die Show aus OWL mit Heinz Flottmann
An (fast) jedem dritten Samstag im Monat.
Kleinkunst auf dem 6. Level.

Diese Veranstaltung muss aufgrund technischer Probleme leider entfallen.
Wir bitten um Verständnis.
Besuchen Sie ShOWL wieder am 16.9.2017.

Das letzte ShOWL vor dem Sommerloch! „Sommer nicht mal hingehen?“, denn das verspricht ein bezaubernder spätfrühlingshafter Abend zu werden. Baden Sie Herz und Seele im sommerlichen Preview. Heinz Flottmann präsentiert:

Die Krähen
Die evolutionäre Weiterentwicklung der Knebel-Krähen, die wiederum aus den Knebel-Chören entstanden sind. Eine in Bielefeld bestens bekannte Singdrossel-Unterart.

Juego Musical
Akustik Duo aus Hamburg mit spanischen - südamerikanischen Liedern.
Julia Brockmann- Gesang, Alexander Mironov – Gitarre

Michel Pauwels
Bielefelder Poetry Slammer mit belgischen Wurzeln und universellem Humor.

Natürlich mit Vetter Horst, L. M. Klause, Sound-Captain von Bord-Gewitscht und dem ultimativen „Forever-Summer-Team“.


// Sehen Sie hier einen kurzen Ausschnitt von ShOWL im März 2014

KünstlerInnen und AkteurInnen, die gerne einmal bei ShO*W*L auftreten möchten, richten Ihre Bewerbung bitte an das Trotz-Alledem-Theater.

OldtimerBahn-Stadtrundfahrt

Einzigartige Stadtrundfahrt mit Heinz Flottmann in der OldtimerBahn.

Die Jubiläumsjahre sind vorbei, der große Glanz verraucht und die Jubel-Rhetorik eingemottet. Jetzt heißt es wieder 800 Jahre lang: Normalität. Da kann man ruhig mal wieder einen Gang zurückschalten, das Leben etwas langsamer angehen lassen. Steigen Sie mit Heinz Flottmann in die OldtimerBahn ein und werfen Sie einen Blick in die Vergangenheit. Erleben Sie das Original-Fahrgefühl von 1962 auf einer kleinen Reise in den Süden. Sie fahren soweit die Gleise reichen - und die BOStrab (Verordnung über den Bau und Betrieb der Straßenbahnen) es erlaubt. Einmal Sieker – Senne und zurück. Genießen Sie 90 Minuten Freiheit zwischen den Endstationen.
Genießen Sie während Stadtführung das besondere Ambiente mit der 1962 gebauten Bahn. Bitte beachten Sie dabei, es gibt keine Getränke oder ein WC an Bord.

Die Tour startet um 10:30 Uhr an der StadtBahn-Haltestelle Sieker und endet gegen 12:00 Uhr in Sieker.

Dauer ca. 90 Min..

Die Karten (15.00 € / 11.00 € Erm. & Abo-Kunden) erhalten Sie im Vorverkauf ab dem 6. Feb. 2017
im Service Center moBiel (Tel. 51-45 45)
und im moBiel-Haus (Tel. 51-78 30)
oder direkt in der OldtimerBahn vor Fahrtantritt,
wenn Plätze noch frei sein sollten.

In Kooperation mit moBiel.

// Erfahren Sie mehr über die "OldtimerBahn".

Heinz Flottmann Comedy-Stadtrundfahrt 2017

Die Fahrt geht weiter!
Auch 2017 nimmt Sie Heinz Flottmann mit in den metropolaren Kreislauf unserer ostwestfälischen Zentral-Siedlung (wenn Sie eine Karte haben). Eine Kurzreise zu stadtplanerischen Wundern und Wunden, die auch da nicht halt macht, wo´s weh tut. Die Welt verändert sich immer rasanter. Gebäude kommen und gehen. Planungen werden bejubelt und vergessen. Wo gestern noch eine Baulücke war, ist heute schon wieder eine. Erleben sie eine Stadt im 9. Jahrhundert ihrer Existenz. Kommen Sie mit auf Streifzug durch die Merkwürdigkeiten einer ostwestfälischen Stadtlandschaft.
Fakten, Trends & Abgründe.
90 Minuten SOFA* mit abschließender Wissenstandserhebung.
Mit Heinz Flottmann, Vetter Horst und einem erfahrenen moBiel-Piloten der ersten Generation.

* Sonderfahrt

Eine Kooperation von Trotz-Alledem-Theater, moBiel und Bielefeld Marketing.

Die Karten gibt es ab dem 21. Januar 2017 ausschließlich bei der Tourist-Information / Niederwall 23 / Tel.: 0521 - 51 69 99.

Heinz Flottmann Sparrenburg-Führung

Seit fast 800 Jahren steht die Burg auf dem Sparrenberg und sieht schweigend dem doch mitunter merkwürdigen Treiben in der Stadt zu. Beharrlich erinnert sie uns an vergangene Zeiten. Dabei hat das alte Haus einiges mitgemacht: wurde verlacht, belagert, verkauft und  neu gestylt. Sein Outfit hat sich drastisch verändert: vom Flachdachbau über Gefängnis und Bauruine zum Touristen-Magneten. Die heutige Burg hat es im Mittelalter so nie gegeben. Sie ist ein Fantasie-Produkt des 19. Jahrhunderts. Aber was war eigentlich wirklich los in den guten alten Zeiten?
Heinz Flottmann hat da so seine eigenen Informationen und Theorien!
- Wieso sind eigentlich alle Burgbesitzer nach relativ kurzer Zeit ausgestorben?
- Wie entstand die Ravensberger Flagge wirklich?
- Welche Bedeutung hatten die heimischen Wasserprobleme für die Entwicklung der neuen Welt?
- Was haben Katakomben und Kasematten mit Tropfsteinen zu tun?
- Wieso eröffnete die erste Eisdiele in Bielefeld schon im 15. Jahrhundert?

Falls Sie neugierig geworden sind, am 5. Mai geht es wieder los. Burgbetrachtung, Gewölbekontrolle, Turmbesteigung (wenn die Kraft reicht), Vergangenheitsbewältigung.
Nur wer die Vergangenheit überwältigt, kann sie in Zukunft vermeiden.

Die Karten (13.00 € / 11.00 € erm.) erhalten Sie ausschließlich bei der Tourist-Information im Neuen Rathaus - Tel. 0521-516999.

In Kooperation mit der Bielefeld Marketing GmbH.

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein.

Ihre E-Mail-Adresse: